V-ART-SKULPTUREN

 

MAKING OF

Hier möchten wir Ihnen gerne einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben und Ihnen Zeigen wie eine Intimabformung entsteht.

Eine sorgfältige Vorbereitung ist unerlässlich, da sich jeder noch so kleine Fehler auf das Endresultat auswirken kann. Für die Herstellung unserer Negativformen benutzen wir ausschließlich Alginat. Denn nur mit dieser Masse ist es möglich detailgetreue Abformungen vorzunehmen, die dem Original in nichts nachstehen und bis auf wenigen kleinen Einschränkungen lässt sich wirklich fast alles abformen. Seinen Grenzen findet Alginat bei Haaren und stark saugfähigen Stoffen, es geht zwar keine feste Verbindung mit Haaren oder den Stoffen ein. Aber dennoch wird das Alginat beim abnehmen der Negativform soweit Zerstört, dass keine brauchbare Positivabformung mehr gemacht werden kann. Der Intim Bereich sollte also sauber rasiert sein, da wie schon oben beschrieben Haare nicht abgeformt werden können.  Enge Kleidung sollte vor dem Abformen mindestens eine Stunde vorher abgelegt werden, da diese unschöne Spuren im Alginat hinterlässt und somit auch später in der fertigen Skulptur sichtbar ist.



Sauber enthaarter Intimbereich. Wichtig an dieser Stelle bitte kurz vor der Abformung keine Creme oder Öle verwenden. Dieses wurde das Alginat negativ beeinflussen. Eng anliegende Kleidung und Höschen müssen mindestens eine Stunde vorher abgelegt werden um Spuren in der Abformung zu vermeiden


Das Alginat wird aufgetragen. Hier sehen Sie ein Alginat mit längerer Verarbeitungszeit und hoher Elastizität.


Um das Alginat zu stabilisieren, wird eine Stützform aus Gipsbinden oder in Gips getränkten Tüchern angelegt. Hier wurden in Gips getränkte Tücher verwendet.


Nach dem Aushärten der Stützform wird die Form abgenommen.


Die Negativform ist fertig und wird nun bis zur gewünschten Dicke mit Alabastergips aufgefüllt.


Warten bis der Gips fest geworden ist und aus der Negativform entnommen werden kann. Hierbei wird die Negativform in der Regel zerstört. Mit etwas Glück und Fingerspitzengefühl bleibt die Form unversehrt, so dass noch ein zweiter Abguss gefertigt werden kann.  


Der fertige Abdruck. Noch nicht bearbeitet aber schon sehr schön.

 

 

 

 


Hier nun die fertige Skulptur. Eine 100% Kopie des Original in Elfenbeinfarben.

Bookmarks

BloggerFacebook ShareGoogle BookmarksTumblrTwitter

 

 


Model
Skulptur ohne Farbe
Skulptur mit Farbe